Jugend-Gottesdienste "Kreuz&Quer"

Kreuz & QuerDie "Kreuz&Quer"-Gottesdienste existieren seit 1998 und wollen – wie das Jugendevent Good News About Jesus – vor allen Dingen Jüngere ansprechen und auch Menschen, die mit der üblichen Form des Gottesdienstes am Sonntagvormittag wenig anfangen können. Es gibt viele flotte und nachdenkliche Lieder zum Hören und Mitsingen, die von einem Jugendchor und einer Band begleitet werden. Meist führen ein witziger oder ernster Sketch, manchmal auch ein Erlebnisbericht eines Jugendlichen, ein Film oder Fotos zur Predigt hin.

Die Predigt steht immer im Mittelpunkt des Gottesdienstes und greift "kreuz und quer" alle möglichen Themen auf, die junge und suchende Menschen bewegen. Alle diese Themen werden mit der Botschaft von dem gekreuzigten und auferstandenen Christus in Verbindung gebracht. Denn es ist die tiefe Überzeugung der Verantwortlichen für diesen Gottesdienst, dass nur Jesus, der Sohn Gottes, ein sinnerfülltes Leben geben kann.

Nach einem "Kreuz&Quer"-Gottesdienst kann man noch zu Gesprächen und Knabbereien oder einem kleinen Imbiss im Gemeindesaal bleiben.

Dieter OpitzInitiator für diese Gottesdienstform ist Dieter Opitz, Pfarrer an der Nikodemuskirche im Stadtteil "Neue Heimat" in Bayreuth, sowie Mitglied des Leitungsteams der Gruppe Luther. Zusammen mit etwa 10 jungen Leuten der Gruppe Luther bereitet er die Gottesdienste vor, die sechsmal im Jahr meist Sonntagabend um 20 Uhr stattfinden. Mit etwa 250 bis 300 meist jüngeren Gottesdienstbesuchern ist die Nikodemuskirche immer gut gefüllt.

Dieter Opitz, Baujahr 1957, ist waschechter Bayreuther und lebt seit 1997 wieder in seiner Heimatstadt. Er hat Theologie in Erlangen und Tübingen studiert. Nach verschiedenen Stationen in mittel- und oberfränkischen Gemeinden ist er an der Nikodemuskirche als Pfarrer gelandet. Besonders stolz ist er auf seine Frau Ursula und seine fünf! Kinder.

"Das Wort aus dem 1. Mosebuch, Kapitel 12: 'Ich will dich segnen, und du sollst
ein Segen sein.' hat mich in meiner Arbeit als Pfarrer immer wieder begleitet.
Ich traue es Gott zu, dass er auch die Kreuz&Quer-Gottesdienste segnet und
wünsche jedem, der diese Gottesdienste besucht, dass er etwas von diesem Segen spürt."

 

Vertiefende Infos zu den bisherigen und zukünftigen "Kreuz&Quer"-Gottesdiensten gibt es
unter www.jugo.de.

 

© 2011-2016 Evangelische Jugend Bayreuth / Gruppe Luther